Tag der offenen Tür 2021

tdot

Corona-update

Das Gymnasium am Fredenberg sucht Pädagogische Mitarbeiter*innen!

 

Wenn Sie Interesse daran haben, mit unseren Schülerinnen und Schülern zu arbeiten und/oder eine Arbeitsgemeinschaft anbieten möchten, bewerben Sie sich bitte unter verwaltung@gymfred.de.

Anderthalb Jahre Pandemie – Ausnahmezustand für die ganze Welt. In dieser ungewissen Zeit, in der zunächst große Angst herrschte, keiner wusste, wie es weitergeht, und in der auch in Schule wenig sicher war und blieb, schafften unsere Abiturientinnen und Abiturienten es dennoch: das Abitur.

abi2021 653

Nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie ist das Lernen mit und an digitalen Endgeräten immer wichtiger geworden. Die Arbeit mit modernen Geräten wie iPads ermöglicht es Lehrkräften und Schüler:innen, den Unterricht zum Teil neu zu denken und bewährte Konzepte in neue Formen zu übertragen.

Seit Beginn dieses Schuljahres arbeiten unsere 11. Klassen mit iPads und besitzen entweder eigene Endgeräte oder haben Leihgeräte von der Stadt Salzgitter bekommen, auf denen die benötigten Apps für den Unterricht vorinstalliert sind.

digi2021 06

Die frisch gebackenen Abiturientinnen Chiara Lenuck, Lisa-Marie Logemann, Luisa Bauch und Victoria Minch konnten sich nach ihren erfolgreichen Abiturprüfungen doppelt freuen. Sie erhielten die freudige Nachricht einen der Landessiege im Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten errungen zu haben. Das Preisgeld von 500 € ist den Schülerinnen sicherlich sehr willkommen.

1

„Leidenschaft für die Sache, für die Technik ist das Wichtigste, was Arbeitgeber sich wünschen. Begeisterungsfähig zu sein und sich mit voller Kraft einzusetzen für ein gemeinsames Ziel ist essentiell, um im Beruf und im Leben erfolgreich zu sein.“ Dieser Meinung ist Herr Kiesel, Ausbildungsleiter bei der Robert-Bosch-Elektronik GmbH in Salzgitter.

fll1

 

All das haben die Schüler des Profilfaches Robotik gezeigt, indem sie sich für den internationalen Wettbewerb „FirstLegoLeague“ vorbereiteten und den Regionalsieg mit nach Hause nehmen konnten. Passend dazu überreichte er zusammen mit der Schulleiterin Frau Akkermann die entsprechenden Urkunden, Medaillen und Pokale an die Schüler und einen Anti-Stress-Ball mit dem aufgedruckten Motto: „Passion“. Alle Schüler wurden von Herrn Kiesel zu einer Werksbesichtigung eingeladen, so erhalten die Schüler die Möglichkeit Roboter im echten Berufsalltag in Aktion zu sehen.