Lebenstedt  Verena Akkermann aus Hildesheim hat vor zwei Wochen das Gymnasium Am Fredenberg übernommen.

Von Kjell Sonnemann

Foto: Kjell Sonnemann

Verena Akkermann leitet seit zwei Wochen das Gymnasium Am Fredenberg. Die Religionslehrerin hat in ihrem Büro Blumen und religiöse Symbole stehen. Schüler, Kollegen und andere Besucher sollen sich wohlfühlen.

Ihr Fazit nach zwei Wochen als Leiterin des Gymnasiums Am Fredenberg (GAF) fällt erfreulich aus: „Ich hatte im Vorfeld schon einen total positiven Eindruck. Aber es ist hier noch besser als erwartet“, sagt Verena Akkermann im Gespräch mit unserer Zeitung. „Auf der Homepage wurde von der ,Schulfamilie‘ gesprochen. Ja, das ist der richtige Begriff.“ Das Klima und der Umgang miteinander – innerhalb des Kollegiums, aber auch mit und unter den Schülern – seien „offen und vertrauensvoll“.

Dabei wurde ihr der Start ein wenig erschwert. Gerüchte um die Versetzung vom Gymnasium Fallersleben in Wolfsburg nach Lebenstedt waren aufgekeimt. Die einfache Tatsache ist aber: Akkermann lebt in Hildesheim und hatte eine Stelle in der Nähe gesucht. „Nach Fallersleben beträgt eine Strecke 66 Kilometer“, verdeutlicht die Oberstudiendirektorin. Das GAF erreiche sie in 15 Minuten. „Es ist ein gutes Gefühl, dass ich schnell da sein kann, wenn etwas ist.“

Am 08. Februar war der große Tag gekommen – 50 Jahre GAF, der Festakt zum Jubiläum, Auftakt zu unseren Feierlichkeiten, und ein Tag, an dem Ehemalige, Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule, Ehrengäste und all jene, die sich zu unserer Schulfamilie zugehörig fühlen, zusammenkommen und miteinander auf das GAF anstoßen konnten.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Freundinnen und Freunde des GAF,

seit dem 1. Februar 2018 bin ich neue Schulleiterin des Gymnasiums am Fredenberg und lerne gerade meine neue Schule kennen. An den ersten Tagen konnte ich mich schon in vielen Klassen vorstellen und habe mit vielen Lehrkräften gesprochen, und in den kommenden Wochen und Monaten möchte ich noch mehr vom GAF kennenlernen und erfahren. Vorher war ich vier Jahre Schulleiterin des Gymnasiums Fallersleben in Wolfsburg und bin nun sehr froh, mit dem GAF eine sehr lebendige, vielfältige und engagierte Schule gefunden zu haben, die deutlich dichter an unserem Wohnort auf der Hildesheimer Börde liegt. Ich freue mich auf das weitere Kennenlernen und die Zusammenarbeit.

Am 10.01.2017 fand in der Sporthalle des Gymnasiums Am Fredenberg der Bezirksentscheid im Badminton statt.

Drei tapfere Mädchen und drei Jungen stellten sich der Herausforderung gegen die IGS aus Salzgitter. Gespielt wurden jeweils zwei Doppelspiele, vier Einzelspiel und ein gemischtes Doppel. Nach allen Spielen gewann das GAF letztlich mit 6:1 und hat sich damit zum niedersächsischen Landesentscheid im Badminton qualifiziert.

  • IMG_6080

Dieser wird am 22.02.2017 in Stade ausgetragen. Sollten wir dort ebenfalls als Sieger zurückkehren, wartet der Bundesentscheid in Berlin. Drücken wir weiterhin die Daumen für unsere sportlichen Teilnehmer.

Für das GAF traten folgende Schülerinnen und Schüler an: Julia Gach, Laura Mark, Jan Metzte, Luka Meißner, Lukas Nowak, und Derya Özcelik. Wir sind stolz über euren Sieg und freuen uns, dass ihr unsere Schule so toll präsentiert habt.