Unsere Welt ist vielfältig. Genauso wie unsere Schülerinnen und Schüler des 8. und 9. Jahrgang im gesellschaftlichen Profil. Eben diese Vielfältigkeit überprüften im November unsere Schülerinnen und Schüler in der Fußballwelt des VfL Wolfsburg. Dabei stand das Thema „Rassismus im Fußball“ im Vordergrund. Bei den interessant gestalteten Workshops untersuchten die Jungen und Mädchen das Thema auf vertiefte Art und Weise. Dabei wurden Inhalte wie Antisemitismus, Sexismus, Homophobie, Abwertung von Sozialschichten sowie Abwertung von Behinderten und Fremdenfeindlichkeit und ihre Auswirkungen im Fußball besprochen.

Nach den Diskussionen im Grün-Weissen Klassenzimmer ging es dann aktiv weiter in der Fußballwelt. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler ihre sportlichen Fußball Skills unter Beweis stellen. Neben historischen Meilensteinen in der Vereinsgeschichte gaben die Jungs und Mädchen ihr eigenes Interview, entwickelten ihre eigene Autogrammkarte, verglichen ihre Schussgeschwindigkeit im Elfmeterschießen oder verbesserten ihre individuellen sportpraktischen Fähigkeiten bei Koordinations- oder Reaktionsherausforderungen.

Wir bedanken uns bei unseren Gastgebern vom VfL Wolfsburg für die Betreuung bei den Workshops, der Fußballwelt und der abschließenden Führung durch das Fußballstadion inkl. Besuch der Umkleidekabinen.