Schon seit unserem Besuch in Imatra freuten wir uns auf den Gegenbesuch der Finnen bei uns in Deutschland. Spätestens aber seit den Osterferien haben sich die Familien intensiv auf ihre/n Gastschüler/in vorbereitet und ein Wochenend-Programm geplant.

Für drei Familien waren über E-Mail und Whatsapp erst kurz vor Ostern erste Kontakte geknüpft worden, da sie sich freundlicherweise bereiterklärt haben, trotz verpasster Gelegenheit eines Besuchs in Finnland selbst einen der 10 Gastschüler aufzunehmen. 

Am Dienstag, d. 10. April gegen ca. 17 Uhr trafen die Finnen in Salzgitter ein und wurden von ihren Gastfamilien mit einer Mischung aus Freude, Neugier und Aufregung in Empfang genommen. Zu diesem Zeitpunkt hatten die finnischen Gäste bereits eine 12-stündige Reise hinter sich und so war es nicht weiter verwunderlich, dass sich die Gruppe schnell auflöste und das Kennenlernen der übrigen Gast-Familien-Mitglieder erst einmal im Vordergrund stand.

312usSbodOL

Die dritte Schülerbegegnungsfahrt nach Créteil/ Paris

 

Nachdem schon 2016 und 2017 Schülerinnen und Schüler aus dem 9. Jahrgang in Créteil und in Paris waren, konnte diese Reise auch dieses Jahr – dank Sponsoren- und Fördermitteln - ermöglicht werden. Auch wenn die Grippewelle die Schule in den letzten Wochen fest im Griff hatte, konnte sich die Gruppe mit allen Teilnehmerinnen, Teilnehmern und den Lehrerinnen Frau Stockmann und Frau Gerdesmann am 5.3. früh um 6 Uhr auf den Weg machen.  Ziele waren die Partnerstadt von Salzgitter, Créteil, in der auch das Hotel lag, eine Besichtigungstour durch Créteil, ein Schülerbegegnungstag im Lycée Léon Blum und einige Ausflüge nach Paris.

Nach einer 15- stündigen Reise, die bereits um 2 Uhr am GaF startete, kamen wir in unserer Partnerstadt, Imatra an. Dort begegneten wir zum ersten Mal unseren Gastfamilien, die uns freundlich aufnahmen.  In den folgenden zwei Tagen beschäftigten wir uns individuell mit unseren Gastschülern und -schülerinnen.

Auch im Schuljahr 2017/2018 heißt es für 22 Französischlernende des GaF wieder:

„Bonjour, Créteil! Bonjour, Paris!"

Die französische Partnerstadt Créteil (ca. 90.000 Einwohner) kennen lernen, Schülern des Lycée Léon Blum begegnen, den Tag eines französisches Schülers in Unterricht und cantine miterleben, all das ist seit 2016 jedes Jahr für 22 Schülerinnen und Schülern aus den Französischgruppen unseres 9. Jahrgangs möglich.

  • creteilparis2017-009

Und das ist noch nicht alles: Die Mitarbeiter des Comité de Jumelage haben sich noch etwas ganz Besonderes für uns ausgedacht. Im salle de mariage des Rathauses „vermählt" die stellvertretende Bürgermeisterin höchstpersönlich alljährlich ein deutsch-französisches Paar, un couple franco-allemand – ein Symbol für die Städtepartnerschaft zwischen Salzgitter und Créteil und für die deutsch-französische Freundschaft insgesamt.