Sport ist ein wichtiger Bestandteil des Schullebens am GAF, und deswegen waren auch in diesem Jahr Mannschaften unserer Schule bei „Jugend trainiert für Olympia“ dabei.

Die WK IV Mannschaft (Jahrgang 2007) erreichte beim Kreisentscheid nach zwei Niederlagen und einem Sieg Platz 3. Wir gratulieren dazu und freuen uns darauf, in den kommenden Jahren mehr von den Spielern zu sehen – vor allem deswegen, weil Herr Eilers der Ansicht ist, dass es hier noch „Luft nach oben“ gibt. 😉

Die GAF-Fußballer des WK II (Jahrgang bis 2003) zeigten an drei Spieltagen, was in ihnen steckt. Sie traten zuerst gegen Schulmannschaften aus dem Kreis Salzgitter an und bewiesen Team- und Kampfgeist. So schafften sie es – ersatzgeschwächt und in Unterzahl! – die Realschule Salzgitter Bad und das Gymnasium Salzgitter Bad zu besiegen und in die nächste Runde einzuziehen: nun ging es zum Bezirksentscheid nach Braunschweig.

In spannenden Spielen besiegte unsere Mannschaft das Gymnasium am Silberkamp aus Peine und das HNG Wolfsburg. Im Match gegen die KGS Moringen sahen sich unsere Spieler dann leider einer überharten Spielweise der gegnerischen Mannschaft gegenüber – und hinzu kamen dann noch ziemlich zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen, die am Ende bedeuteten, dass wir mit 0:2 verloren und den Landesentscheid leider verpassten.

Wir bedanken uns bei den Mannschaften für ihr motiviertes und sportlich faires Spielen, und bei Herrn Eilers für die Unterstützung der Mannschaften. Ein besonderer Dank geht auch an Herrn Wiegleb, der mit seiner großen Trainererfahrung dazu beitrug, dass die GAF-Fußballer die nötigen Motivationsschübe bekamen.