Zum Sommerfest anlässlich des 50-jährigen Schuljubiläums im Sommer 2018 waren auch viele Ehemalige zurück ans Gymnasium am Fredenberg gekommen und es kam immer wieder der Wunsch auf, man möge sich doch öfter und regelmäßiger treffen. Diesem Wunsch kamen die Schulleiterin Verena Akkermann und die Schulsozialarbeiterin Sigrun Brinschwitz, selbst ehemalige Schülerin des Gymnasiums am Fredenberg, gerne nach, und sie riefen im Dezember 2018 das erste Ehemaligentreffen ins Leben.

Dieses Jahr fand das Treffen am 27. Dezember zum zweiten Mal statt.

Viele ehemalige Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichsten Abiturjahrgängen, aber auch ehemalige Kollegen kamen ans GAF, um sich bei Keksen, Kaffee und Punsch zu unterhalten. Für viele war es auch nach langer Zeit ein Wiedersehen mit dem Schulgebäude, das sich in den letzten Jahren stark verändert hat. Viele Erinnerungen wurden ausgetauscht, es gab viel zu erzählen und viel zu lachen. Die Kolleginnen und Kollegen des GAF, die bei dem Treffen auch dabei waren, kannten natürlich längst nicht alle Ehemaligen, aber so gab es nicht nur die Möglichkeit zu sehen, was ehemalige Schülerinnen und Schüler der Schule heute machen, sondern auch Gelegenheit, mal zu hören, wie es früher am GAF war, als man selbst dort noch nicht gearbeitet hat.

Die Organisatorinnen waren mit der Veranstaltung sehr zufrieden – über hundert Ehemalige sind dieses Mal zu dem Treffen erschienen.

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und laden hiermit zum dritten Ehemaligentreffen am

Sonntag, 27. Dezember 2020, von 16 – 18 Uhr ins Gymnasium am Fredenberg ein.