„Leidenschaft für die Sache, für die Technik ist das Wichtigste, was Arbeitgeber sich wünschen. Begeisterungsfähig zu sein und sich mit voller Kraft einzusetzen für ein gemeinsames Ziel ist essentiell, um im Beruf und im Leben erfolgreich zu sein.“ Dieser Meinung ist Herr Kiesel, Ausbildungsleiter bei der Robert-Bosch-Elektronik GmbH in Salzgitter.

fll1

 

All das haben die Schüler des Profilfaches Robotik gezeigt, indem sie sich für den internationalen Wettbewerb „FirstLegoLeague“ vorbereiteten und den Regionalsieg mit nach Hause nehmen konnten. Passend dazu überreichte er zusammen mit der Schulleiterin Frau Akkermann die entsprechenden Urkunden, Medaillen und Pokale an die Schüler und einen Anti-Stress-Ball mit dem aufgedruckten Motto: „Passion“. Alle Schüler wurden von Herrn Kiesel zu einer Werksbesichtigung eingeladen, so erhalten die Schüler die Möglichkeit Roboter im echten Berufsalltag in Aktion zu sehen.

fll2

„Das GAF ist sehr froh darüber, dass wir mit der Robert-Bosch-Elektronik-GmbH einen Sponsor gefunden haben, der uns seid nun vier Jahren bei dieser Arbeit unterstützt“, meint die Robotik-Lehrerin Frau Linke.

 

fll3

Folgende Preise gingen an das Team Fredenrobby2 mit Alaa Dabbas, Emily Wehl, Finja Fischer, Lia Radewagen, Nike Deneke, Theresa Koch:

Platz 1 im Robotdesign, Platz 2 im Robot Game, Platz 3 in der Sparte Grundwerte, ehemals Teamarbeit.

Insgesamt ergab das den 2. Preis des Regionalwettbewerbs in Braunschweig.

 

fll4

An das Team Fredenrobby3 mit Alexija Eberlein, Amir Mustafa, Chantal Kerstel, Hussam Hijazi, Karuan Khalaf, Nina Endrulat gingen folgende Preise:

Platz 1 im Robot-Game, Platz 2 im Robot-Design, Platz 3 im Forschungsauftrag und Platz 2 bei den Grundwerten.

Insgesamt ergab dies den 1. Preis des Regionalwettbewerbs Braunschweig.

 

fll5

 Die Lehrerin Eva Linke erhielt den 1. Platz als beste CoachIn.