Nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie ist das Lernen mit und an digitalen Endgeräten immer wichtiger geworden. Die Arbeit mit modernen Geräten wie iPads ermöglicht es Lehrkräften und Schüler:innen, den Unterricht zum Teil neu zu denken und bewährte Konzepte in neue Formen zu übertragen.

Seit Beginn dieses Schuljahres arbeiten unsere 11. Klassen mit iPads und besitzen entweder eigene Endgeräte oder haben Leihgeräte von der Stadt Salzgitter bekommen, auf denen die benötigten Apps für den Unterricht vorinstalliert sind.

digi2021 06

Das Arbeiten mit iPads ermöglicht es Schüler:innen, ihre Dateien in Ordnern abzuspeichern und immer schnell zur Hand zu haben – ohne Zettelchaos. Querverweise, Markierungen und späteres Bearbeiten der Dateien sind problemlos möglich, und wer aus Krankheitsgründen mal eine Unterrichtsstunde verpasst, kann über IServ jederzeit später das Arbeitsblatt auf sein Gerät herunterladen, ohne darauf angewiesen zu sein, dass das Material irgendwann später nachgereicht wird, wenn die Klasse eigentlich schon viel weiter ist. Das überzeugt die Schüler:innen aus Jahrgang 11, wie zum Beispiel Yannick: "Ich möchte das gar nicht mehr missen, nur noch mit dem iPad zu arbeiten und nicht mehr mit Papier und Stift. Man braucht nur eine funktionierende Ordnerstruktur anzulegen, dann ist alles viel aufgeräumter und leichter zu finden.“

digi2021 01

Auch das Teilen von Arbeitsergebnissen und das schnelle Speichern von Ergebnissen ist hilfreich, findet Sophie. Tatsächlich wird die Interaktion von Schüler:innen im Unterricht durch das gemeinsame Arbeiten an digitalen Dateien auch dann gefördert, wenn Hygienevorschriften zur Eindämmung der Corona-Pandemie eigentlich gerade keine Gruppenarbeiten erlauben – denn wenn übers Internet gemeinsam an einem Dokument gearbeitet wird, kann man auch auf Abstand sitzen.

digi2021 02

Sarah sieht die Vorteile des Lernens mit dem iPad einerseits deutlich im Distanzlernen, weil sie einfach an den Dateien arbeiten konnte, die ihre Lehrkräfte ihr zur Verfügung stellten, ohne dass sie Arbeitsblätter erst ausdrucken und Ergebnisse später einscannen musste. Aber auch im Präsenzunterricht findet die Schülerin die iPads sehr hilfreich, denn „man muss nicht immer so viele Sachen mitschleppen, man braucht nur iPad und Stift und kann nichts vergessen“.

digi2021 03

Dass die Dateien vom iPad leicht auf andere Geräte übertragen können, betrachtet Louis auch als Vorteil. Überhaupt sind die Schüler:innen sich einig, dass ihnen das Arbeiten jetzt neben all dem praktischen Nutzen auch mehr Spaß macht. So stellt Sophie fest: „Das Lernen ist viel frustfreier geworden und macht viel mehr Spaß, weil man in eine digitale Datei einfach etwas nachtragen oder ändern kann, und es sieht am Ende sauberer aus als bei handschriftlichen Notizen.“

digi2021 04

Übersichtliche Aufzeichnungen, das Lernen mit und an modernen Medien und die Schulung von Medienkompetenz sind für den Lernerfolg in der Oberstufe und später in Ausbildung oder Studium wesentliche Bausteine. Das GAF freut sich, seine Oberstufenschüler:innen auf diesem Weg kompetent begleiten zu können – und darüber, dass die Stadt Salzgitter im Hauptgebäude für stabiles WLan gesorgt hat, auf das alle Schüler:innen und Lehrkräfte Zugriff haben und das für das Vernetzen der Geräte natürlich essentiell ist. Mit der notwendigen Infrastruktur und den Endgeräten für unsere Klassen freuen wir uns auf alle Chancen und Herausforderungen des digitalen Lernens.

digi2021 05

Für uns bedeutet der Erfolg dieses Projekts, dass wir den Weg noch weiter gehen und mehr ausbauen wollen. Ab dem kommenden Schuljahr setzen wir auf das Prinzip BYOD („Bring Your Own Device“ = „Bring dein eigenes Endgerät mit“), sodass die Schülerinnen und Schüler zwischen einem iPad und einem alternativen Endgerät von einer anderen Firma wählen können. Die gesamte Oberstufe kann dann Unterricht an digitalen Geräten durchführen und es wird auch möglich sein, dass Schulbücher nicht mehr in der Papierversion angeschafft werden müssen, sondern dass Online-Lizenzen erworben werden können: so sind die Schulbücher immer dabei und müssen nicht geschleppt werden. Auch zum Bearbeiten und Markieren relevanter Seiten ist dieses Format – nicht nur mit Blick auf die Abivorbereitung – einfach zu handhaben.

digi2021 07

Welche technischen Voraussetzungen die Endgeräte erfüllen sollen, können Sie dem Elternbrief entnehmen, der hier herunterzuladen ist.

Wir freuen uns auf alle Chancen und Herausforderungen des digitalen Lernens.

 

BYOD Mindestanforderungen.pdf