Schon das komplette Schuljahr 2017 / 2018 über befasste sich das naturwissenschaftliche Profil des 9. Jahrgangs des Gymnasiums Am Fredenberg mit den Themen Robotik und Metallen.

Gegen Ende des ersten Halbjahres nahm dabei die 9.2 unter der Leitung von Frau Linke mit mehreren Gruppen am Regionalentscheid der First Lego League in Magdeburg teil und belegte dort auf Anhieb mit einer Gruppe einen der vorderen Plätze. Diese erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb war nur möglich, da der Kooperationspartner des Gymnasiums, die Robert Bosch Elektronik GmbH aus Salzgitter, Mittel zur Verfügung stellte, um unter anderem die Startgebühr und die Anschaffung der Roboter zu finanzieren.

Artikel: Salzgitter Zeitung

Die Schüler und Schülerinnen des 11. Jahrgangs belegten den 2. Platz beim Dachenbootcup 2018.

Artikel: Salzgitter Zeitung vom 19.06.2018

Chorklasse 1

Am Sonntag, den 10.06. 2018 trat die Chorklasse 5.1 des Gymnasiums Am Fredenberg beim Parkkonzert der „Salzgitter – Chöre“ auf der Freilichtbühne im Gutspark Salzgitter – Flachstöckheim auf.                                                                                                                                                             Die Chorklasse war einer Einladung der „Salzgitter – Chöre e.V.“ zu diesem Konzert gefolgt und hatte in den vergangenen Wochen, neben der Vorbereitung auf den Kulturabend der Schule, auch für den Auftritt beim Parkkonzert geprobt.

Am Dienstag, den 08.05.2018, unternahmen die Biologie-Kurse des 11.Jahrgangs eine Exkursion nach Bad Harzburg. Nach einer kurzen Einweisung im Regionalen Umweltzentrum und einer halbstündigen Wanderung durch den Wald zu den Untersuchungsgebieten untersuchten die Schülerinnen und Schüler drei unterschiedliche Waldgebiete. Zunächst wurde ein Arbeitsheft zum Notieren und Vergleichen der zu sammelnden Informationen und Messwerten verteilt. Nun teilten sich die Kurse in Gruppen auf und suchten sich eines der drei abgesteckten Stücke der Waldfläche aus. In den verschiedenen Waldgebieten wurden nun nach Anweisungen des ausgeteilten Heftes die Höhe sowie der Umfang der Bäume gemessen, Pflanzen und Bodentiere gesucht und bestimmt. Ebenso wurden chemische Bestandteile untersucht wie pH- und Nitrat- Wert des Bodens. Mit einem Luxmeter wurde die Lichtstärke im zu untersuchenden Bereich bestimmt, mit einem Thermometer die Temperatur in den verschiedenen Waldabschnitten erfasst. Nach einer Austauschphase zwischen den Mitgliedern einer Gruppe ging es damit weiter, die Ergebnisse den anderen Gruppen zu präsentieren, gemeinsam zu analysieren und ein Fazit zu ziehen. Diese gewonnenen Erkenntnisse vertiefen das bisherige Wissen über das Thema „Ökosystem Wald“ und lassen einen Praxisbezug herstellen, welcher beim weiteren Lernen aber auch für das Abitur sehr sinnvoll ist. Nach einer Reflexionsphase im Unterricht der einzelnen Kurse lässt sich sagen, dass diese Exkursion bei den Schülerinnen und Schülern sehr positiv ankam und als sehr interessant beurteilt wurde.

Melina Meißner  Jg. 11