Das GAF wünscht schöne Sommerferien!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

auch das GAF macht Ferien - ab dem 15. August sind das Sekretariat und die Schulleitung aber wieder erreichbar, täglich (mindestens) von 10.00-12.00 Uhr. 

Wer in den Sommerferien nach Salzgitter zieht, kann sich hier schon einmal die Anmeldeunterlagen anschauen. Sie sind unter folgendem Link zu finden:

Anmeldung 2022
Wir wünschen allen sonnige, abwechslungsreiche und erholsame Ferien und sehen uns im neuen Schuljahr!

Jeder und jede kann sich daran erinnern, Neuland betreten zu haben: So z. B. beim Wechsel von der Grundschule ans GaF!
Neue Lehrerinnen und Lehrer, neue Mitschülerinnen und Mitschüler. Und daraus soll eine Klasse werden? Haben sich bestimmt einige gedacht. Um diesen Prozess positiv zu begleiten, gibt es am Anfang der 5. Klasse einen Schulvormittag auf dem Gelände des Seilgartens Salzgitter. Dieser ist nur fünf Gehminuten von der Schule entfernt.

Seilgarten

Auch in diesem Schuljahr fand der Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen statt, und zum Glück konnten wir in diesem Jahr wieder gemeinsam in einem Raum miteinander lesen. Die drei sechsten Klassen führten unter der Leitung von Frau Gerdesmann, Frau Mache und Frau Klawiter die Klassenentscheide durch und ermittelten zwei Gewinnerinnen und Gewinner. Schon hier war die Auswahl nicht immer ganz einfach gewesen, doch kurz vor den Weihnachtsferien standen die Finalisten fest.
Im Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs geht es darum, den Schulsieger oder die Schulsiegerin zu ermitteln, damit unsere Schule im Stadtentscheid besonders gut vertreten werden kann. Dazu bereiten alle, die im Finale antreten, einen Vorlesetext von ca. 3 Minuten Länge vor, der in der ersten Runde vorgetragen wird.

vlw2021 1
(Die Masken wurden bei geöffnetem Fenster und nur für das Foto abgesetzt.)

 

Dass Digitalisierung auch viel mehr bedeuten kann als das Lernen mit Tablets oder Unterricht mit anderen digitalen Medien, zeigen wir am GAF seit diesem Schuljahr in einer Klasse auf ganz besondere Weise. Hier macht die Digitalisierung es möglich, dass unsere Schülerin Kim Majorek, die aufgrund einer Erkrankung nicht am Präsenzunterricht teilnehmen kann, eben doch dabei ist – über einen Avatar.

Was für viele Menschen sicher noch nach Zukunftsmusik klingt, ist für die Klasse 8.3 seit September Alltag. Und für Kim bedeutet es, dass sie immer ein Teil ihrer Klasse ist, mit den Anderen lernen kann und den Anschluss nicht verliert. Auch in den Pausen bleiben Kims Freundinnen gern bei dem Avatar im Klassenraum und unterhalten sich mit ihr.

avatar

Ehemaligentreffen2022 1